Urlaub ohne Hund

Um Abschalten und dem Alltag entkommen zu können, gibt es wohl nichts Besseres als einen ausgiebigen Urlaub. Hundebesitzer wissen jedoch auch, dass es gar nicht so einfach ist, da man sich auch um das Wohlergehen des vierfüßigen Freundes kümmern muss. Daher stellt sich die Frage, welche Alternativen es gibt, wenn man ohne Hund vereisen möchte?

So können Sie zum Beispiel in Ihrem Umfeld Freunde oder Familienangehörige fragen, ob diese Zeit und Lust haben, die Obhut zu übernehmen. Dabei ist es jedoch wichtig, die Person gut einzuschulen und mit dem Hund vertraut zu machen, damit eine intakte Beziehung besteht.

Sollte dies nicht möglich sein, so gibt es eigene Tierbetreuer, die eingestellt werden können. Obwohl dies nicht gerade günstig ist, so verfügen diese Menschen über ausreichend Erfahrung und Fachwissen, um Ihren Hund problemlos betreuen zu können.

Eine weitere Möglichkeit stellt die Hundepension dar. So wird Ihr Haustier in einem eigenen Hotel für Hunde untergebracht und betreut. Dies hat den Vorteil, dass Ihr Hund rund um die Uhr betreut wird und Sie sich nicht sorgen müssen.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>