Gefahren exotischer Haustiere

Obwohl Hund und Katze nach wie vor die beliebtesten Haustiere des Landes sind, liegen exotische Haustiere voll im Trend und die Zahl steigt rapide an. Dabei sollte man jedoch beachten, dass exotische Tiere auch ganz neue Gefahren mit sich bringen.

Dabei sind jedoch nicht nur die Giftigkeit, die Körper- und die Beißkraft als Gefahrenherde anzusehen. Obwohl exotische Tiere wie Giftschlangen oder Spinnen bestimmt das Potential haben Menschen zu verletzen, so ist doch die Gefahr einer Ansteckung wesentlich größer.

Dieses Zoonose-Potential wird derzeit in Österreich noch kaum bearbeitet und so ist die Kenntnis in der Bevölkerung äußerst gering, wodurch das Risiko stark ansteigt. Besonders gefährlich wird es, wenn nach einer Krankheitsübertragung das Haustier als Ursachenherd ausgeschlossen wird. Im März 2011 starb in Österreich ein Kleinkind an einer Salmonelleninfektion welche vermutlich durch einen Waran übertragen wurde.

Dies zeigt dass die Gefahr welche von exotischen Haustieren ausgeht real ist und man sich deshalb vor dem Kauf sehr gut informieren sollte.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>